Cholera

Vergleichbar mit Typhus-Impfung und Hepatitis-A-Impfung befreit die Cholera-Impfung nicht von der persönlichen Hygiene-Sorgfaltspflicht. Fragwürdige Lebensmittel und Trinkwasser sind zu meiden.

Indikation

Als Reiseimpfung für Reisende in Infektionsgebiete (speziell in Länder mit niedrigem Hygiene-Standard, lokalen Ausbrüchen, Naturkatastrophen, Krisen-Länder).Auch wenn die Impfstoff-Hersteller hierzu keine Empfehlungen abgeben, könnte die Cholera-Impfung auch für folgende Patienten-Gruppen (auf Reisen) empfohlen werden: Bei Zustand nach Magenresektion bei fehlender Bildung von Magensäure, bei regelmäßiger Einnahme von Säureblockern (verminderter Magensäure),

Neigung zu Reise-Diarrhoe, Patienten mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa/Morbus Crohn), Patienten mit erhöhtem Gesundheitsrisiko durch schwankenden Flüssigkeitshaushalt (Niereninsuffuzienz, Herzinsuffizienz, Einnahme von wassertreibenden Medikamenten oder Kombinationspräparaten mit wassertreibenden Anteil, Diabetiker, Kleinkinder).

Angeblich bietet die Cholera-Impfung auch einen Schutz gegen ETECs (enterotoxin-bildende Coli-Bakterien), die mit unterschiedlicher Häufigkeit auf  verschiedenen Erdteilen, häufige Verursacher des Reise-Durchfalls sind. Diese Erreger produzieren extrem kreislaufwirksame und krankmachende Bakterien-Toxine. Zwar beträgt die errechnete Wirksamkeit unter 30%, jedoch wäre die Cholera-Impfung für Reisende mit Neigung zur Reise-Diarrhoe eine Option.

Kontraindikation

Behandlungsbedürftige Akuterkrankung, aktuelle Magen-Darm-Erkrankung, Allergie gegen Cholera-Impfstoff oder Bestandteile des Cholera-Impfstoffs. Kinder können ab einem Mindestalter von 2 Jahren geimpft werden. Ob Personen über 65 Jahre von der Cholera-Impfung profitieren, ist nicht untersucht. Da die Datenlage unzureichend ist, kann für Schwangere und Stillende keine Empfehlung abgegeben werden.

Impfstoff

Schluckimpfung  mit Nichtlebend-Impfstoff mit 2 Dosen (Kinder 2-6 Jahre mit 3 Dosen) im Abstand von Wochen (s. Herstellerinformation). Einnahme 1 Stunde vor dem Essen. Die Wirksamkeit ist gut und beginnt ca.1 Woche nach der 2. Dosis. Kleinkinder werden nach 6 Monaten nachgeimpft; Erwachsene nach 2 Jahren. Der Cholera-Impfstoff enthält inaktivierte Vibrionen und rekombinant hergestelltes Toxin, das im Darm die Bildung von antitoxischen Antikörpern bewirkt, die wahrscheinlich nicht nur gegen Cholera-Erreger wirksam sind.

Cholera-Impfung wird empfohlen für Personen die zu Reise-Durchfall neigen.
Die Cholera-Impfung entbindet nicht von der persönlichen Hygiene-Verantwortung